Personalisierte Weihnachtsgeschenke - DIY

 

Nur noch 5 Tage bis Weihnachten! ✨

Oder noch 5 Tage, hängt davon ab, von welcher Seite Sie es sehen 😉

 

Ich weiß nicht, wie du über die Weihnachtszeit denkst ...

Ich denke, es ist die Zeit, um mit seinen Lieben zusammen zu sein  ❤

Für mich sind all diese Geschenke nur Marketing für Marken und Geschäfte. Naja, es funktioniert ja auch, viele Menschen laufen total gestresst durch die Stadt, um noch alle Geschenke zusammenzubringen.

Wie wäre es, den Tag einfach zu genießen und wenn du irgendwo im laufe des Jahres was schönes findest, was zu einem deiner Lieben passt, mach sie doch einfach in dem Moment glücklich und nicht nur zu Weihnachten?

Aber wenn du doch etwas verschenken möchtest, warum nicht was selbstgemachtes? ????

 

Ich habe ein paar Ideen für dich:

 

1. Aromatisiertes Olivenöl

Vorbereitungszeit 5 Minuten

Du brauchst:

  • Glasflaschen mit Deckel
  • Trichter
  • Olivenöl
  • Zutaten wie Knoblauch, Rosmarin, Chili Schote / Chili-Flocken,…

 

1. Warmes Olivenöl, Knoblauch und Chili-Flocken oder was auch immer du mit reingeben magst, bei geringer Hitze für 8-10-Minuten erwärmen (bei Knoblauch: bis Knoblauch hellbraun ist). Vom Herd nehmen. Abkühlen lassen.

2. Für Knoblauch: Knoblauch entfernen und in Scheiben schneiden. Dann Knoblauch, Chili-Flocken / würzigen Pfeffer oder Rosmarin in die Flasche füllen.

3. Olivenöl mit Trichter in Flasche füllen und verschließen.

 

 

2. Körperpeeling

Nachdem ich überall über all diese kleinen Plastikstücke in Körperpeelings gelesen hatte, dachte ich, "da muss etwas sein, was ich selbst machen kann".

Dann war ich letzten Sommer in Italien auf einer Olivenölfarm. So schön und alles mit Olivenöl gemacht.

Und rate mal! Sogar das Körperpeeling im Spa :) ❤

Salz mit Olivenöl gemischt. Jeden Tag frisch gemacht.

Als ich nach Hause kam, habe ich es auch sofort ausprobiert.

Normales Meersalz klappt in der Dusche nicht so gut. Also die großen Körner.

Das ist super für die Sauna!

Wenn du jemand kennst, der gerne in die Sauna geht, ist das das perfekte Geschenk.

Aber was ist mit denjenigen ohne Sauna?

Ich zerkleinere das Meersalz in ganz feines Salz und fügte Olivenöl und ein paar Tropfen meines ätherischen Lieblingsöls hinzu ❤

Ganz ehrlich, sooo gut!

Meine Freunde freuen sich über dieses kleine Geschenk und ich freue mich 🙂

Salz reinigt!

Wenn du also keine Zeit für ein Salzbad hast oder nicht einmal eine Badewanne, ist das die beste Lösung, um die Haut und deine Seele von außen zu reinigen.

Kleine Entgiftung in der Dusche

Salz ist ein Heilmittel für alles

Was du brauchst:

  • Glasbehälter, in den du ales fllen kannst (du kannst jeden Behälter verwenden, den du richtig verschließen kannst, z. B. ein Marmeladenglas).
  • Meersalz
  • Olivenöl
  • Dein ätherisches Lieblingsöl (etwa 10-Tropfen, abhängig von der Größe deines Gefäßes)

Zerkleinere das Salz und gib alles zusammen in das Gefäß

 

Es gibt aber auch so viele weitere Möglichkeiten für ein Körperpeeling.

Ich hab aber auch schon von Honig & Hafer oder Kaffee & Zucker Peeling gehört.

Sei also kreativ! Und lass uns alle in den Kommentaren wissen, ob du etwas anderes ausprobiert hast und ob du ein neues Rezept gefunden haben.

 

 

3. Kerzen

Was du brauchst:

  • Soja-Wachs
  • Mittlere Kerzen Docht
  • Glue Dots
  • Haarklammer oder Stift
  • Ätherische Öle
  • Getrocknete Blumen oder zu Weihnachten einige Zimtstangen oder sei einfach kreativ :)
  • Glas (es können auch leere Marmeladengläser oder andere Sachen sein, die du zuhause hast. Auch Ihre alten Teetassen sind fantastisch)
  • Metalltopf, um das Wachs zu schmelzen
  • Kochtopf um Wasser zu erhitzen
  • Abdeckung für den Tisch
  • zusätzlich: farbiges Sojawachs

Zubereitung:

  1. Schütze die Arbeitsfläche mit Zeitungspapier und halte ein feuchtes Handtuch griffbereit
  2. Bring Wasser zum Kochen
  3. Das Wachs im Glas abmessen, so dass es bis zum Rand gefüllt ist (das Wachs sollte aus wirklich kleinen Stücken bestehen). Leere es in dem Metalltopf und füge vielleicht eine Handvoll Wachs hinzu.
  4. Über den Topf mit dem kochenden Wasser hängen und das Wachs schmelzen (pass auf, dass kein Wasser in das Wachs gelangt). Du kannst es auch gelegentlich mit einem Holzstab rühren (ich benutze gerne einen Sushi-Stick ;))
  5. Wenn du die Kerze farbig machen magst, füge 2-3-Stückchen farbiges Wachs hinzu.
  6. Nimm in der Zwischenzeit einen Klebepunkt und klebe einen Kerzendochte ins Glas.
  7. Sobald das Wachs vollständig geschmolzen ist, füge deine ätherischen Öle hinzu, nach denen deine Kerze riechen soll. Ca 15 in ein 250ml-Glas.
  8. Alles zusammen ins Glas gießen und wickel das Ende des Kerzendochts um einen Stift oder die Haarklammer, damit er in der Mitte bleibt.
  9. Nach etwa 5 Minuten kannst du die getrockneten Blumen auf Ihre Kerze legen
  10. Lass es jetzt etwa 2 Stunden abkühlen und trocknen
  11. Wenn alles trocken ist, schneiden Sie den Docht so, dass ca. 1-2 cm aus der Kerze herausragen und Ihre Kerze fertig ist 🙂

  

 

4. Brot in einer Flasche

 

 

Inhaltsstoffe:

  • Flasche (vielleicht eine Milch- oder Tomatensaucenflasche. Versuche Dinge wiederzuverwenden)
  • Trichter
  • der Inhalt: https://www.namastree.com/gluten-free-bread/

 

Ich mache es gerne nach Farbe, also verwende zuerst die Haferflocken und fülle ihn dann mit allen anderen Zutaten auf.

Der Rest bleibt dir überlassen. Sei kreativ beim Verpacken :)

 

5. Badebomben

Inhaltsstoffe:

  • 625g Backpulver oder 500g Natron (mit Backpulver schäumt es besser)
  • 250g Zitronensäure (oder Weinsäure, Äpfelsäure, Essigsäure)
  • 120 g Maisstärke
  • 140g Pflanzenfett (zB Kakaobutter, Kokosnussöl, Sheabutter usw.)
  • Über 14-15 Tropfen ätherischer Öle (Rose, Lavendel, Vanille usw.) deiner Wahl
  • Lebensmittelfarbe
  • Getrocknete Rosenblüten oder andere schöne Blüten
  • Silikonform für Badebomben
  • Zusätzlich: Wenn du deiner Haut etwas Gutes tun willst, gib zusätzlich etwas Heilerde dazu

Vorbereitungsweise

Wenn du feste Öle wie Kakaobutter nutzen willst, schmelze sie zuerst bei niedriger Hitze und lasse sie leicht abkühlen.

Alle Zutaten in eine Schüssel geben und gut vermischen. Füll die Masse in die Formen und drücke sie fest. Leg die Formen zu einer Kugel zusammen und lass sie etwa 2-Tage trocknen.

Dann verpacke sie einfach schön und du hast dein Geschenk <img draggable="false" class="emoji" alt="" src="https://s.w.org/images/core/emoji/11/svg/1f642.svg" scale="0">

 

 

 

Es ist alles selbst gemacht und mit Liebe gemacht 🙂

Ich denke, dass deine lieben das auch spüren werden. Versuch es!

 

Frohe Weihnachten an alle und viel Liebe von mir an euch

Marina